Kampfsport-Center

Roland Dietziker, Präsident

Neuhofweg 10
Postfach 255
8634 Hombrechtikon

Tel. und Fax: +41 (0)55 244 26 96
Mob.: +41 (0)79 410 32 50
e-Mail: info@kampfsport-center.ch

 

Karate Einführungskurs

Erwachsene:

4 x ab Dienstag, 8. Mai 2018, 18.45 Uhr

Kinder:

4 x ab Mittwoch, 9. Mai 2018, 17.00 Uhr

Diese Kurse sind für alle, die sich sportlich betätigen wollen. Im Vordergrund steht nicht der Wettkampf, sondern ein gesundheitliches Training.

Karate

  •  bringt fernöstliche Kultur näher
  •  Selbstverteidigung
  •  Fitness und Ausdauer

Ausgleich zum Alltag – Innere Ruhe und Befriedigung – Disziplin und Selbstkontrolle – Geist und Körper mit Technik in Bewegung zu einer Einheit verbinden.karate zkkv

Wir sind Mitglied von Swiss Karate Federation und Zürcher Kantonal-Karateverband.

Kampfsport-Center Hombrechtikon

Wir bieten Training für Judo! Ju-Jitsu! Karate! Frauen-Selbstverteidigung! Budo-Spiele!

für Kinder ab 4,5  Jahren bis Senioren!

Wir sind:

- Mitglied des Schweizerischen Judo und Ju-Jitsu Verbandes SJV
- Mitglied des Züricherischen Judo und Ju-Jitsu Verbandes ZKJV
- Mitglied des Schweizerischen Karate Verbandes SKV
- Mitglied des Zürcher Karateverband

Wie unser Kampfsport-Center entstand:
1997 hatte Roland Dietziker (kurz RD) die Idee,in Hombrechtikon einen Verein für Judo, Ju-Jitsu und Karate zu gründen.
August 1997: Mietvertragsabschluss zwischen Landi Hombrechtikon und RD.
September1997: Gründung des Verein Kampfsport Center Hombrechtikon.
Sept. - Dez.1997: Umbau und Kostenübernahme des alten Volg Ladenlokals durch RD.

Dezember1997: Erste Karate Einführungskurse Kinder und Erwachsene mit Barbara Bürgler. Dank der Firma J. Gübeli Sanitär wurde der Umbau doch noch bis Ende Jahr fertig.
Januar 1998: Erster Judo Einführungskurs Kinder mit Grigori Kozodoj. Erster Ju-Jitsu Einführungskurs Erwachsene mit RD
April 1998: Beitritt im Schweizerischem Karate Verband(SKV)
Oktober 1998: Beitritt im Schweizerischem Judo und Ju-Jitsu Verband (SJV. Beitritt im Zürcher kant. Judo und Ju-Jitsu Verband (ZJV. Unserem Trainer Grigori ist es zu verdanken, dass unsere kleinen Kämpfer im Judo schon Titel wie kant. Zürich Meister holen konnten.

Februar 1999: Aus beruflichen Gründen muss Barbara leider das Karatetraining aufgeben, bleibt uns aber als Ersatz weiterhin treu. Phillip Schleucher übernimmt neu unsere Karateschüler. Herbert Forster kommt zusätzlich als zweiter Karatetrainer dazu.
Januar2001: Um die Eltern der kleinen Wettkämpfer zu entlasten, least RD einen 15 plätzigen Mannschaftsbus.
Juli 2002: Grigori Kozodoj zieht sich vom Judo zurück und verlässt den Verein. Adlan Munaev übernimmt neu die Trainerfunktion im Judo.
November 2002: Im Gebäude wird ein zusätzlicher Raum frei. RD mietet diesen Raum dazu, um darin das neue Dojo einzurichten.
Dezember2002: Der bereits vorhandene Platz wird zum Fitnesscenter umgestaltet. Gründung des Verein Aerobic + Gesundheit Hombrechtikon.
September 2003: Tobias Heinemann übernimmt neu die Trainerfunktion im Judo.

 

Drucken

Zwei Jubiläen unter einem Dach!

Gleich doppelten Grund zum Feiern hatten im Dezember 2017 zwei bekannte Hombrechtiker Institutionen:

Der Fitness-Club wurde 15 Jahre alt und das Kampfsport-Center feierte sein 20-jähriges Bestehen.
>>> zum Artikel (PDF)

Öffnungszeiten Fitness-Center

Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, wenn Sie ausserhalb dieser Zeiten trainieren möchten.

Montag - Freitag: 9.00 - 21.45 Uhr
Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr
Allgemeine Feitertag: Geschlossen
Tel. +41 (0)55-244 26 96
Mob. +41 (0)79-410 32 50

Beachten Sie bitte auch die Ankündigungen in unserem Center! 

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Roland Dietziker, Präsident
Neuhofweg 10
Postfach 255
8634 Hombrechtikon

Tel. und Fax: +41 (0)55 244 26 96
Mob.: +41 (0)79 410 32 50
e-Mail: info@kampfsport-center.ch

Öffnungszeiten s. unter Öffnungszeiten

Die ersten Karatelehrer mit EIDG. Diplom

Im Anschluss an die Höhere Fachprüfung vom 10. Juni 2016 stellte die Prüfungskommission fest , dass alle 5 SKF-Kandidaten die anspruchsvolle Prüfung zum Sportartenschulleiter mit Auszeichnung bestanden haben und Anrecht auf das eidgenössische Diplom mit zugehörigem Titel haben.
>>> zum Artikel (PFD)